Montag, 11. Juli 2016

Pizzastein von Pizzastein.24.de



 
P I Z Z A S T E I N -
 
braucht man diesen um gute Pizzas 
zu kreirren?

Diese Frage beschäftigte mich schon seit längerer Zeit.

Bei unserer Pizzeria gibt es immer Pizza
aus dem Steinofen. Hier fragte ich schon mal nach,
was das besondere daran sei und warum der Boden 
hier so schön kross und knusprig wird.
Er erklärte mir, dass es an der Hitze und dem
Schamotte liegen würde.

Leider passt kein solcher Ofen in  meine
Küche und es würde sich auch nicht lohnen,
so einen riesigen Ofen in meine Küche zu bauen.

In Internet habe ich mich dann auf die Suche gemacht,
welche Methoden noch in Frage kommen würden.
 
Hierzu fand ich den Shop von  www.pizzastein24.de
 
Hier erfährt man viel informatives und
wie der Pizzastein genau funktioniert.
 
Der Pizzastein ist in diesem Shop schon für 16,90  €
erhältlich und man kann sich auch noch eine 
Pizzaschaufel passend dazu bestellen.
 
Ich durfte den Pizzastein incl. Pizzaschaufel
kennenlernen und testen:
 
 
 
kostet 21,90 € + zzgl. Versand 7,90 €
 
Erhältlich ist der Pizzastein im
 
 
 
Der Pizzastein kam super gut verpackt bei mir an,
so das keine Beschädigungen festgestellt werden konnten.
 
 
Der Pizzastein besteht aus hochwertigem Schamotte ,
der in Deutschland hergestellt wird. Das ist genau das
 Material, aus dem die Steinbacköfen gebaut werden 
und es ist ein reines lebensmittelechtes Naturprodukt.

 Grundstoff für die Herstellung von Schamotte ist ein 
Gemisch aus feuerfestem Ton, gemahlenem Schamotte,
 verschiedenen Sanden, sowie anderen Naturstoffen. 
 
 Der Pizzastein hat eine schöne lachsrosa Farbe und beide
 Seiten sind schön glat. So kann der Pizzastein
beidseitig verwendet werden. 

Der Pizzastein hat die Maße von 40cm x 30cm x 3cm
und passt daher in (fast) alle normalen Backöfen.
Das Gewicht von dem Schamotte-Stein beträgt ca. 6,5 kg.
 
Das ist schon ein ordentliches Gewicht und dieser
Stein mit einer optimalen Stärke kann auch genügend 
Wärme speichern.
 
Laut Anleitung soll man den Stein auf voller Temperatur
also 250°C ca. 30 - 60 Min. voll aufheizen.
 
Das habe ich gemacht und in der Zwischenzeit
meinen Pizzateig vorbereitet.
 
Den Belag kann man nach Wunsch selbst 
zusammen stellen, was man am liebsten hätte.
 
 
 
 
 
So nun noch schnell in den Ofen!
 
Man sollte den Teig ab besten schon auf die
bemehlte Pizzaschaufel geben und den Teig
auch da erst belegen, denn den Teig so auf
die Schaufel zu bekommen war dann doch
schon etwas schwierig!
 

 Der Blick noch schnell in den Backofen und 
darauf warten, dass die Pizza fertig wird.
 
 

 Nach ca. 7 Min war meine erste Pizza
auch schon fertig.
Super kross und echt lecker!
 

Auch eine Meeresfrüchte habe ich mir gezaubert.
die schmeckte mir um einiges besser,
als normal im Backofen zubereitet.

Unser Fazit:

Eine PIZZA ohne PIZZASTEIN
wird bei uns nicht mehr zubereitet.
Hier bekommt man echt Lust auf mehr Pizza.
 
Der Pizzastein schafft es wirklich, so leckere
Pizza zu backen wie beim Italiener.
 
Das hätte ich echt nicht gedacht!
 
 Auch Brot werde ich demnächst darauf
backen, denn ich bin mir sicher,
das auch dieses schön Kross damit wird.
 
 
 Umso öfter man backt, umso mehr Gescshmack
bekommt die Pizza, da sich die Geschmacjksstoffe 
einbrennen. Dadurch wird die Pizza von mal
zu mal besser, zumindest ist das unser empfinden.

Mitlerweile hat der Pizza-Stein schon einige
dunkle Flecken, die sich eingebrannt haben,
dass aber kein Nachteil ist - im Gegenteil.
 
Jetzt wenn ich den Stein aufheize,
riecht es schon wunderbar nach Pizza,
obwohl ich noch gar keine im Ofen habe.
 
Das ist einfach nur genial!
 
 Pizzastein24.de kann ich nur empfehlen!
 
 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dieses Produkt wurde mir unentgeldlich
zum Testen für meinen Blog zur Verfügung gestellt.
*D*A*N*K*E*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.